Home
Idee
Biografie
Forschung
Lehre
Publikationen
Praxis
Kooperationen
flabelli Verlag
Kontakt

Praxis: Ästhetik als Wirtschaftsfaktor

Produkt

Zur Profilbildung und Positionierung von Unternehmen implementiere ich Stil, Ästhetik und
Geschmacksführerschaft als USP und Unternehmensbotschaft. Eigene Forschungs-
ergebnisse werden für ihre Nutzung in der Praxis erschlossen und kommen in
Kulturvermittlung, Produktentwicklung und Unternehmenskommunikation zum Einsatz.

Zur Vermittlung von Ästhetik als Wirtschaftsfaktor bedarf es zudem geeigneter Lehrkonzepte
für Bildungsinstitutionen.


Hintergrund

Mit wissenschaftlicher Fundierung in Soziologie und Kulturwissenschaften entsteht ein
differenzierter Blick auf die Gesellschaft – und damit auch: auf Zielgruppen, Trends sowie
Entwicklungen in Kunst und Kultur.


Leistung

Vorträge, Publikationen sowie Kultur- und Ausstellungsprojekte für Unternehmen
und Institutionen transportieren fundierte, reflektierte Inhalte und schaffen Öffentlichkeit. 

Im Bereich Design und Kreativwirtschaft bin ich als Nominatorin (Designpreis Schweiz im
Bereich Textil) und Jurorin (aws Austria Wirtschaftsservice) tätig.

Konzeptionen in den Bereichen Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Produktpolitik/Design-
management begleite ich auf Wunsch mit Text und Redaktion, Agentur- und Fotografen-
briefing.


Anwendung

Meine Leistungen richten sich an Anbieter von (Luxus-)Produkten und anspruchsvollen
Dienstleistungen insbesondere in den Branchen Textil, Mode und Architektur (Anwender).

An der Schule für Gestaltung St. Gallen entsteht mit Start August 2018 ein von mir
konzipierter und geleiteter HF (Höherer Fachschul)-Lehrgang Textildesign.